20. Juli 2016

Meine Top 3 Sommerlacke und wie sie lange halten!

Hey meine Lieben,

heute möchte ich euch meine 3 Liebsten Nagellacke für den Sommer zeigen und euch ein Paar Tipps geben wie ich es schaffe meine Lacke lange haltbar zu machen.

Eins vorweg: Ich kann im natürlich nur für meine eigenen Nägel reden, jeder Mensch ist anders und jeder kommt mit verschiedenen Produkten besser oder schlechter zurecht. Deshalb seid nicht enttäuscht, falls der ein oder andere Tip für euch nicht funktionieren sollte.

Meine Top 3 Sommerlacke:



Ich war nie eine große Nagellacksammlerin, weil mich Lacke nur selten überzeugen können was Auftrag und Haltbarkeit angeht. Die Lacke von Manhattan gehören aber schon seit mehreren Jahren zu meinen Favoriten und gerade mit der Neuauflage konnte mich die Marke deshalb absolut überzeugen. Ich habe mal im Vergleich dazu einen Essie getestet, aber nur weil ich einen Gutschein hatte, und ich muss wirklich zugeben dass ich den Manhattan besser finde. Er hält besser, trocknet besser und lässt sich leichter auftragen.
Das ist also der Grund warum ich euch heute 3 Manhattanlacke zeige und Nein, der Beitrag ist nicht gesponsert sondern aus voller und eigener Überzeugung entstanden :)

Meine 3 Liebsten Lacke für den Sommer nennen sich: 120 Love Peach. weil Peach für mich zum Sommer gehört wie Wassermelone und Flip-Flops. 850 It´s Complicated, ein strahlendes Dunkelblau das mich an Meer erinnert und 350 Meow-tiful, ein strahlendes Pink mit leichten metallischen Schimmer das einfach richtig schön leuchtend strahlt.


Wie bekomme ich meinen Nagellack haltbar?



Ich lackiere meine Nägel einmal pro Woche am Sonntag, das ist schon mein kleines Ritual geworden.
1. Zuerst entferne ich meinen Nagellack mit acetonfreiem Nagellackentferner. Ich verwende den von Isana im Töpfchen, weil ich so nicht viel auf dem Nagel herumreiben muss, was den Nagel schont.

2. Anschließend schiebe ich mit einem Pro Pusher, welchen ihr in Shops für Nageldesign kaufen könnt, meine Nagelhaut zurück. Mit dem Pro Pusher ist extreme Vorsicht geboten, weil er sehr scharf ist und ihr euch sonst leicht verletzten könnt, allerdings schiebt er die Nagelhaut wirklich zuverlässig zurück, was für die Haltbarkeit des Nagellacks wichtig ist.

3. Als nächstes feile ich meine Nägel. Wichtig sind die Seitenlinien, damit diese schön glatt ist und der Nagel nicht einreißt. An der Spitze feile ich nur in eine Richtung und achte darauf dass keine scharfen Ecken entstehen.

4. Achtet darauf, dass eurer Nagel absolut fettfrei ist und überschüssige Nagelhaut entfernt ist, bevor ihr euren Base-Coat auftragt.

5. Danach tragt ihr wie gewohnt euren Nagellack auf. Wenn ihr auf ausgefallene Nail-Designs steht empfehle ich euch einen Colourstop auf eure Nagelhaut zu geben. Meiner ist aus einer aktuellen Rossmann-LE aber mittlerweile gibt es solche Produkte ja in jedem Kosmetik-Online-Shop.

6. Ich verwende keinen Topcoat, deshalb beende ich meine Maniküre mit den Quick-Dry-Drops von essence. Ich schwöre auf dieses Produkt, denn mein Nagellack ist so innerhalb weniger minuten voll belastbar.

Fertig.


Und weil ich euch ja viel erzählen kann, habe ich euch mal meine Maniküre nach genau 7 Tagen tragen incl. Putzen und täglicher Arbeit am PC, fotografiert. Man sieht nur minimale Tipwear, aber ich könnte locker noch ein paar Tage länger damit rumlaufen.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße



3 Kommentare:

  1. Die drei Farben sind wirklich schön! =)
    Ich verwende allerdings immer Top-Coat, das verlängert die Haltbarkeit nochmal ein bisschen und gibt schönen Glanz!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deine Tipps..
    ich ärgere mich oft, weil mein Nagellack schon nach zwei Tagen einfach gar nicht mehr schön aussieht...
    Ich werd deine Routine mal testen

    Danke!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S:: ich würde mich unheimlich freuen,wenn du mal bei mir reinschauen würdest. aktuell läuft wieder ein schönes Give-away das sich über deine Teilnahme freuen würde ;)

    AntwortenLöschen
  3. @Jana: Danke für deinen Lieben Kommentar. Ich benutze keinen Top Coat, weil das in meinem Fall für die Haltbarkeit keinen Unterschied macht, deshalb habe ich das im Post total vergessen zu erwähnen :)

    @Franzy: Ich würde mich freuen von deiner Erfahrung zu hören :)

    AntwortenLöschen

© Befali_de, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena