29. Juni 2016

3 Sommer-Frisuren die jeder hinbekommt!

Hey meine Lieben,

jeder der lange Haare hat kennt dieses eklige Gefühl wenn im Sommer die Haare im Nackenschweiß kleben...urgs. Aber immer nur ein langweiliger Dutt oder ein Pferdeschwanz sind auch langweilig und deshalb zeige ich euch heute 3 Summer-Hairstyles die absolut jeder hinbekommt. (Auch morgens vor Schule und Arbeit ;))


Alles was Ihr dazu braucht sind Haarnadeln und Haargummis. Ich habe meine Haare nur mit etwas Trockenshampoo vorbereitet um sie etwas griffiger zu machen, aber das ist natürlich kein Muss.
Weil es ja schnelle Frisuren sein sollen habe ich nur mit normalen Flechtzöpfen gearbeitet. Wer aber mehr Zeit hat kann das ganze natürlich auch mit Fischgrätenzöpfen machen.


Frisur 1



Die erste Frisur ähnelt einem Dutt, aber wirkt durch die Technik und Details noch etwas verspielter.

1. Zieht euren Scheitel und teilt von jeder Seite eine dickere Strähne ab um sie zu Flechten. Nehmt aber nicht direkt die vorderste Strähne sondern lasst ca. 5 bis 10 cm zum vorderen Haaransatz aus.
Schließt die Zöpfe mit keinen Haargummis.
2. Legt die Strähnen zu euren normalen Haaren und zieht einen Mittelscheitel.
3. Nun dreht Ihr zuerst eine Seite eurer Haare ein wie ihr Auf dem Bild Nr. 3 sehen könnt.
4. Legt die eingedrehte Strähne nun zu einer Schnecke in den Nacken und fixiert das ganze mit Haarnadeln. Wiederholt die Schritte 3 und 4 mit der anderen Hälfte der Haare.
Fertig.

Durch die Schnecken im Nacken sieht die Frisur richtig gesteckt und nach mehr Arbeit aus als es war.

Frisur 2



Die zweite Frisur könnte etwas länger dauern, aber das hängt davon ab wie routiniert ihr flechten könnt :D

1. Teilt eure Haare zuerst in 4 Teile auf und steckt die oberen Teile vorerst mit einer Haarklammer weg
2. Flechtet nun nach und nach alle Strähnen zu normalen Zöpfen. Flechtet dabei nicht zu fest und beginnt mit den unteren Strähnen. Danach zupft ihr die Zöpfe etwas auseinender um mehr Volumen zu bekommen.
3. Nun gehts ans Stecken. Die linken Zöpfe werden auf die rechte seite gelegt und gesteckt und umgekehrt. Wenn ihr mit den beiden Unteren beginnt lassen sich die Enden der Zöpfe besser verstecken.
Und das war es auch schon. Super einfach oder?
Tipp: Wenn ihr die Frisur morgens mit leicht feuchten Haaren macht habt Ihr abens super Beachwaves :)

Frisur 3



Wisst Ihr noch letztes Jahr, als alle den französischen Zopf von unten geflochten haben? Na wer von euch hat es versucht und aufgegeben? Dabei sieht der Dutt genauso cool aus wenn das Flechtwerk von oben kommt :)

1. Teilt euch eine dicke Haarsträhne auf der Oberseite eures Kopfes ab welche ihr verflechten möchtet.
2. Die restlichen Haare bindet ihr zu einem Dutt Pferdeschwanz, worauf immer ihr Lust habt.
3. Flechtet eure abgetrennte Haarpartie nun zu einem Dutchbraid, das sorgt für Volumen am Oberkopf, ohne schädliches toupieren. Flechtet bis ihr an eurem Dutt angekommen seid und steckt es mit Haarnadeln fest.
Und wieder Fertig :) Es ist so einfach und peppt doch jeden Zopf nochmal auf.

Das waren auch schon meine 3 liebsten Sommer-Frisuren.
Auch wenn vielleicht nicht alle neu für euch waren so hoffe ich euch doch inspiriert zu haben.

Teilt gern eure liebsten Sommerfrisuren mit dem #befali_de. Dann können wir eure Looks liken :)

Sonnige Grüße


2 Kommentare:

  1. Tolle Frisuren und perfekt für den Sommer... Die erste finde ich am schönsten, und die könnte sogar ich mit meinen Segelohren tragen :D

    Ganz liebe Grüße,
    Filiz

    AntwortenLöschen
  2. Na dann freuen wir uns auf Fotos :D Viel Spass beim Nachmachen.

    AntwortenLöschen

© Befali_de, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena