4. Mai 2016

Gegrillter Spargel mit Salsa

Hallo Ihr Lieben,

es ist Spargelsaison und natürlich bin auch ich ein Fan dieses Gemüses. Besonders gern mag ich allerdings den grünen Spargel, da dieser aus meiner Sicht noch besser auf ganz unterschiedliche Weise zubereitet werden kann. Er macht roh im Salat, klassisch gekocht oder eben auch gegrillt immer eine gute Figur. 

Ich zeige ich heute meine Lieblingsvariante: Gegrillter Spargel mit roh zubereiteter Salsa. Da die Salsa nicht erst gekocht werden muss, geht die Zubereitung relativ fix. Ein bißchen Schnibbelarbeit gehört aber dazu. 

Die Salsa passt im Übrigen auch sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder anderem gegrillten Gemüse und sie kann natürlich beliebig abgewandelt werden.


Ihr benötigt die folgenden Zutaten (für 2 Personen):

  • 1 Bund grüner Spargel (500g)
  • 2-3 mittelgroße Tomaten
  • 1/2 Paprikaschote
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 1 frische Chilischote 
  • 1 Limette
  • 2 - 3 Stängel Petersilie
  • evtl. etwas Knoblauch
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl



Zubereitung der Salsa:

Die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden. 

Die Paprika und die Chili ebenfalls von den Kernen befreien und in kleine Würfelchen schneiden. 

Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und die Zwiebel und eventuell den Knoblauch wieder in kleine Würfelchen. 

Petersilie entweder fein hacken oder fein rupfen.

Alles miteinander vermengen und mit Limettensaft und Salz und Pfeffer abschmecken. 

Zuletzt noch etwas Olivenöl hinzufügen und nochmals alles miteinander vermengen. 

Kurz stehen lassen, in der Zeit kann der Spargel gegrillt werden. Im Übrigen kann die Salsa auch bereits am Vortag zubereitet werden.


Zubereitung des Spargels:

Beim gewaschenen Spargel das untere Drittel abschneiden. 

Eine Grillpfanne richtig heiß werden lassen und dann etwas Olivenöl hineingeben. 

Dann die Spargelstangen kurz von allen Seiten scharf angrillen. Das dauert max. 5 Minuten. Und das wars auch schon. 

Da der grüne Spargel nicht vorgegart werden muss, geht die Zubereitung wirklich schnell. 


Richtet die rohe Salsa auf dem heißen Spargel an und dann lasst es euch schmecken. 

Im Übrigen schmeckt das Ganze auch kalt. Wenn etwas übrig bleibt, kann man den restlichen Spargel und die Salsa am nächsten Tag als Salat essen.

Verratet uns doch in den Kommentaren, wie ihr Spargel am liebsten esst.Wir freuen uns auf euch.

Guten Appetit und viel Freude beim Nachmachen. 

Herzlichst Anke

2 Kommentare:

  1. Spargel - göttlich. Vom Grill - himmlisch. Mit Salsa? Muss ich mal machen. Vielen Dank für das leckere Rezept.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Grit, vielen Dank. Und ganz viel Freude beim Nachmachen und Essen^^

    AntwortenLöschen

© Befali_de, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena