1. Februar 2016

Buch-Blogtour " Das Pfirsischhaus" von Courtney Miller Santo


Hallo Ihr Lieben,

heute nehme ich das erste Mal an einer Buch-Blogtour teil. Ausgerichtet wird diese von Buchreisender.de und insgesamt 5 Bloggerinnen werden auf ihren Blogs über unterschiedliche Aspekte zu dem Buch "Das Pfirsischhaus schreiben". Unter dem Beitrag findet ihr alle Links zur kompletten Buchtour sowie die Gewinnspielregeln und alle relevanten Quellenangaben.

mit freundlicher Genehmigung von buchreisender.de

Klappentext:

Lizzie steckt in einer handfesten Lebenskrise. Als sie dann auch noch erfährt, dass das Haus ihrer geliebten Großmutter Mellie abgerissen werden soll, will sie das nicht einfach hinnehmen. Gemeinsam mit ihren gleichaltrigen Cousinen Elyse und Isobel beschließt sie, ein paar Monate am Mississippi zu verbringen und das verwinkelte Haus zu renovieren. Dabei findet sie nicht nur zu sich selbst, sondern entdeckt auch ein paar Dinge, die Sie auf die Spur eines gut gehüteten Familiengeheimnisses bringen.





Im Rahmen dieser Blogtour habe ich mich mit Familiengeheimnissen und ihren Folgen auseinandergesetzt.

Was ist ein Geheimnis:

Definition: Ein Geheimnis ist eine meist sensible Information, die einem oder mehreren Eigentümern zugeordnet ist. Es soll einer fremden Personengruppe, für die es von Interesse ist/sein könnte, nicht bekannt oder einsehbar sein. Die entsprechende Information wird häufig absichtlich in einem kleinen Kreis Eingeweihter gehaltenEin Geheimnis ist eine meist sensible Information, die einem oder mehreren Eigentümern zugeordnet ist. Es soll einer fremden Personengruppe, für die es von Interesse ist/sein könnte, nicht bekannt oder einsehbar sein. Die entsprechende Information wird häufig absichtlich in einem kleinen Kreis Eingeweihter gehalten.

Familiengeheimnisse sollen meist jemanden vor der Wahrheit schützen, z.B. das Kind, dass nicht über seine Adoption informiert wird, oder der Partner, dem eine Affäre verheimlicht wird. Nicht immer sind es Lügen, oder sogar Lebenslügen, meist ist es eben eher das Verheimlichen von Informationen. Wobei auch das Verheimlichen oftmals als Lüge angesehen wird.

Geheimnisse dienen dazu sich abzugrenzen und es gibt Geheimnisse, die auch geheim bleiben dürfen. Jeder Mensch braucht Intimität und den entsprechenden Raum dafür.

Wenn es aber um die dringenden Lebensfragen geht, wie: Wer bin ich? Wo komme ich her? Wer sind meine Eltern? dann können Familiengeheimnisse belasten, lähmen und unterdrücken und dies über Generationen hinweg.

Das Problem bei Geheimnissen dieser Art ist, dass diese dazu führen, dass sich innerhalb der Familie Gruppierungen und Allianzen bilden, die wiederum andere ausschließen. Sie lähmen die Kommunikation, denn immer ist es ein Taktieren, wie weit darf man gehen, worüber darf man sprechen und mit wem darf man sprechen. Familiengeheimnisse und Lebenslügen können sich dann verselbständigen und werden zum beherrschenden Element.

Warum entstehen Familiengeheimnisse? 
In jeder Kultur gibt es Handlungsweisen, die als richtig, schön, gut, stark etc. betrachtet werden. Das führt aber dazu, dass es im Gegenzug auch Handlungsweisen gibt, die als falsch, hässlich, schlecht oder schwach betrachtet werden.

Es ist also nicht die tatsächliche Handlung, die den Anlass zur Geheimhaltung bietet, sondern die Bedeutung, die ihr zugemessen wird. Scham und Schuld sind hierbei treibende Kräfte.

Natürlich ist nicht jedes Familiengeheimnis düster und böse, also eine Leiche im Keller, manchmal sind es sogar versteckte Schätze, die man unter der losen Diele findet.

In “ Das Pfirsischhaus” hat auch Lizzie drängende Fragen, die sie nicht beantwortet bekommen hat. Auch ihr wurde etwas verschwiegen, um sie zu schützen. Und auch sie ist nicht die erste Generation ihrer Familie, die an den Lasten eines Geheimnisses trägt. Sie wird entdecken, was es bedeutet, wenn man liebt und sich für diese Liebe über bestehende Regeln und Normen hinwegsetzt und welche Konsequenzen dabei entstehen und sie wird etwas über ihre Herkunft erfahren....

Im Zusammenhang mit meiner Recherche habe ich ein Interview mit der Familientherapeutin Rosemarie Welter-Enderlin gelesen und möchte mit einem Zitat daraus abschließen:

“Die Geschichten, die verdrängt werden, dass sind die schlimmen Geschichten. Aber Geschichten, die einen Namen haben, die kann man in sein Leben integrieren”.

 
Viel Freude bei den anderen Teilnehmern der Blogtour und beim Lesen des Buches und wenn ihr die folgende Frage in den Kommentaren beantwortet, dann habt ihr die Chance eine Printausgabe des Buches "Das Pfirsischhaus" zu gewinnen.

Würdet ihr in einem verwunschenen Haus auch nach Geheimnissen suchen?


Herzlichst Anke

Blogfahrplan

Gewinnspiel

Täglich gibt es auf dem teilnehmenden Blog eine Frage zu beantworten.
Gewinn 1 Print von “ Das Pfirsichhaus „


Die Blogtour „Das Pfirsichhaus“ ging gestern zu Ende und der Gewinner wurde soeben ausgelost.

1 Print von „Das Pfirsichhaus“

Bettina Hertz

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin <3

Die Gewinnerin soll sich bitte per Mail an info@buchreisender.de mit ihrer Post-Adresse und dem Betreff „Das Pfirsichhaus“ melden, damit sich ihr Gewinn schnellstmöglich auf den Weg machen kann.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 03.02.2016 um 23:59 Uhr.



Quellen:
Definition Geheimnis https://de.wikipedia.org/wiki/Geheimnis
Interview R. Welter-Enderlin http://www.brigitte.de/frauen/gesellschaft/familiengeheimnisse-158761/
Aufsatz über die Zusammenhänge von Familiengeheimnissen und Symptomen http://web.ev-akademie-tutzing.de/cms/uploads/media/Darueber_spricht_man_nicht.pdf





8 Kommentare:

  1. Guten Morgen Anke,
    und danke für den "geheimnisvollen" Beitrag. Fallsbich einmal die Gelegenheit hätte, ein verwunschenes Haus zu inspirieren, würde ich sicher alles unter die Lupe nehmen und nach Hinweisen über alte Geheimnisse suchen. Wie weit ich dabei gehen würde, hängt sicher davon ab, was man erfäht, manchmal ist es vielleicht besser alte Vorkommnisse ruhen zu lassen.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,

      ja ich denke so würde ich das auch handhaben. Ein altes verwunschenes Haus zu erkunden, hat ja etwas fast romantisches...aber es gibt sicher auch Dinge, die man wirklich ruhen lassen sollte.

      Vielen Dank fürs Lesen.

      Herzlichst Anke

      Löschen
  2. Hallo Anke ,

    Vielen Dank für den sehr interessanten Beitrag .
    Ich glaube ich würde auch mir so ein Haus anschauen aber
    mit meinem Mann oder meine Freundin zusammen .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margareta,

      danke für dein Lob. :-) Wenn ich so darüber nachdenke, ich glaube alleine wäre ich auch ein Angsthase...

      Herzlichst Anke

      Löschen
  3. Hallo,

    ein verwunschenes Haus lädt ja geradezu ein es zu erkunden :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      irgendwie zieht ein verwunschenes Haus wirklich magisch an...ich würde zugern mal eins entdecken.

      Herzlichst Anke

      Löschen
  4. Huhu Anke,

    ja, auf alle Fälle :)
    Das ist doch das Beste daran!

    Und ich muss auch sagen, dass ich Bücher über solche Häuser über Alles liebe!

    Liebe Grüße

    Andrea
    alwaysbewildatheart[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, du bist also neugierig und mutig :) Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung.

      Herzlichst Anke

      Löschen

© Befali_de, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena