4. November 2015

Herbst ist Kleiderzeit


Jedes Jahr wieder, wenn der Sommer so langsam hinter uns liegt, die Bäume ihre Farbe ändern und das erste Laub zu Boden fällt, beginne ich meinen Kleiderschrank umzusortieren. Ich packe Hotpants wieder ganz nach hinten und die dicken Pullover werden wieder nach vorne geholt. Das einzige, was das ganze Jahr nicht weggeräumt wird, sind meine Kleider. Ich muss sagen, mir fällt immer wieder auf, dass ich im Herbst erst wieder so richtig auf den Geschmack komme Kleider zu tragen. Im Sommer sind sie meisens zu kurz um sie ohne Strumpfhose zu tragen oder ich trag sie nur am Strand, wo ich dann ja doch nicht so oft bin. Aber im Herbst bekommen meine Kleider immer mal wieder ein wenig mehr Aufmerksamkeit. Ich kombiniere sie dann mit Blusen oder Pullovern drüber und dicken Strumpfhosen dazu - fertig ist das perfekte Herbstoutfit!



Weil ich das bei anderen immer so spannend finde, verlink ich euch noch 2 Outfits, in denen ich die Teile dieses Outfits auch schonmal gezeigt hab. Erstens seht ihr daran, wie man ein Keidungsstück auch anders kombinieren kann und andererseits, dass ich mein Kleidung auch mal über mehrere Jahre trage und dass es gar nicht notwendig ist, jede Saison wieder neue Kleidung kaufen zu müssen! In dem Post "Sonne = Outfitbilder" seht ihr das graue Kleid in einer Kombination mit bordeauxroter Bluse und meinen liebsten Cowboyboots und hier, hier und hier seht ihr meine Jeansjacke in Aktion, die ich damals ganz günstig auf dem Flohmarkt gekauft habe.


Wie ist das bei euch? Tragt ihr Kleider auch das ganze Jahr über oder werden die beim Kleiderschrank umräumen im Herbst ganz nach hinten in den Schrank verbannt? Und tragt ihr eure Kleidung auch manchmal mehrere Jahre in verschiedenen Kombinationen oder kauft ihr jede Saison neu ein?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© Befali_de, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena